Windows XP Professional 64 Bit ISO Free Download Edition unterstützt mehr RAM als 32 Bit Edition 3Gb Limit. 64-Bit-Architektur hilft beim Ausführen speicherhungriger Softwareanwendungen. Die Windows XP 64-Bit-Version ist immer noch ein großartiges Betriebssystem, an dem Sie arbeiten können. Windows XP war das erste benutzerfreundliche Betriebssystem, das jeder normale Mensch leicht verwenden konnte. Die Entwicklung von Windows XP begann in den späten 1990er Jahren als “Neptune”, ein Betriebssystem (OS), das auf dem Windows NT-Kernel basiert und speziell für den Mainstream-Verbraucherverwendeter entwickelt wurde. Eine aktualisierte Version von Windows 2000 war ursprünglich auch für den Geschäftsmarkt geplant. Im Januar 2000 wurden beide Projekte jedoch zugunsten eines einzigen Betriebssystems mit dem Codenamen “Whistler” verschrottet, das als einzige OS-Plattform sowohl für Verbraucher- als auch für Geschäftsmärkte dienen würde. Daher war Windows XP die erste Consumer-Edition von Windows, die nicht auf MS-DOS basiert. [5] Es gibt eine Liste der Erforderlichen, die Microsoft empfiehlt, bevor SIE XP SP3 installieren, die auf der Microsoft-Website verfügbar sind. Sie sollte vor der Installation von XP SP3 überprüft werden.

Es überprüft Elemente wie Festplattenzuteilung, erwähnt die Deaktivierung des Virenschutzes und das Erstellen einer vollständigen Sicherung und einige andere Vorsichtsmaßnahmen, die vor der Installation getroffen werden müssen. Service Pack 3 umfasste Sicherheitsverbesserungen, die über die von SP2 hinausgeht, einschließlich APIs, die es Entwicklern ermöglichen, Data Execution Prevention für ihren Code zu aktivieren, unabhängig von systemweiten Kompatibilitätserzwingungseinstellungen,[81] der Security Support Provider Interface,[82] Verbesserungen der WPA2-Sicherheit[83] und einer aktualisierten Version des Microsoft Enhanced Cryptographic Provider Modules, das FIPS 140-2 zertifiziert ist. [84] Forscher berichteten im August 2019, dass Windows 10-Benutzer aufgrund von Konstruktionsfehlern von Hardware-Gerätetreibern mehrerer Anbieter möglicherweise durch “kritische” Systemkompromisse gefährdet sind. [129] Im selben Monat berichteten Computerexperten, dass die BlueKeep-Sicherheitslücke CVE-2019-0708, die möglicherweise ältere nicht gepatchte Microsoft Windows-Versionen über das Remote Desktop-Protokoll des Programms betrifft und die Möglichkeit der Remotecodeausführung ermöglicht, nun verwandte Fehler enthalten kann, die gemeinsam DejaBlue genannt werden und auch neuere Windows-Versionen (z. B. Windows 7 und alle aktuellen Versionen) betreffen. [130] Darüber hinaus berichteten Experten über eine Sicherheitslücke von Microsoft, CVE-2019-1162, basierend auf Legacycode mit Microsoft CTF und ctfmon (ctfmon.exe), der alle Windows-Versionen von der älteren Windows XP-Version bis zu den neuesten Windows 10-Versionen betrifft. ein Patch zur Behebung des Fehlers ist derzeit verfügbar. [131] Windows XP Professional Service Pack 3 kann auf die Windows XP Home Edition, Professional Edition, alle Versionen von Tablet PC Edition und alle Versionen von Media Center Edition angewendet werden.